Savedroid ICO


Wünsche erfüllen, während andere nur träumen. Das ist savedroid, die erste Spar-App mit dem kleinen Droiden, der Träume wahr machen kann. Durch das Einstellen individueller ‚Wenn-Dann-Regeln’ legt die App eine digitale Spardose für persönliche Wünsche an, welche bei diversen Aktionen Geld zur Seite legt. So erreichst du deine Wünsche ohne Anstrengung und ohne dass du viel darüber nachdenken musst. Tagtäglich. Leicht verständlich, bequem und unkompliziert – Mit Savedroid bist du deinem Wunsch zum Greifen nah.

Der Start des ICO’s von Savedroid war ein mega Erfolg. Angesetzt war der Vorverkauf auf 14 Tage. Die 500.000.000 Tokens waren jedoch bereits nach 7 Stunden ausverkauft. Ich hatte Glück und konnte den Vorverkaufsbonus von 30% abgreifen, bei einen Einkaufspreis von umgerechnet $0,0079 / Token.
Am 02.02.2018 beginnt der offizielle Verkauf für $0,01 / Token. Wer nicht schnell genug war, hat hier noch Zeit in diesen ICO einzusteigen. Das Whitepaper sowie die Roadmap klingen vielversprechend. Es wird mit einem Start von $1 / Token gerechnet. Ende des Jahres könnte der Kurs bereits bei $3 / Token stehen. Selbst bei einem Einkauf von $0,01 / Token können lukrative Gewinne eingefahren werden.

Was ist Savedroid?

Das Unternehmen besteht seit ca. 2015 und hat seither eine App auf dem Markt. Diese App stellt das Kerngeschäft dar: einfach und clever Sparen. Sparziele und Sparregeln machen das Sparen so einfach wie noch nie.

Wie funktioniert Savedroid?

Durch die Integration von Sofortüberweisung kann Savedroid direkt mit dem Girokonto gekoppelt werden. Hier analysiert die Savedroid AI (künstliche Intelligenz) die Ein- und Ausgaben und ermittelt einen maximalen Sparwert in einem Monat. Nun erstellt man ein Sparziel wie z.B. den Sommerurlaub in 6 Monaten für 2000€. Nun helfen Sparregeln beim eigentlichen Sparen. So kann man automatisch 5% jedes Geldeingangs auf seinem Sparkonto sparen lassen oder jedes mal wenn Donald Trump twittert 5€ zur Seite legen. Durch die Nutzung von Fitnessdaten sind sogar Fitness-Ziele integrierbar.
Das Ziel: sparen ohne nachzudenken.

Warum ICO?

Böse Zungen behaupten, dass die Pleite des Unternehmens so gut wie besiegelt war und die Gründung des ICO’s aus der Not heraus entstand. Das die App nicht so viel Erfolg hatte wie erwartet, liegt auf der Hand. Jedoch sind die Ideen und die gesetzten Meilensteine zusammen mit dem Token (SVD) bahnbrechend. Das Ziel: Einstieg in die Kryptowelt so einfach wie möglich zu machen.

Möchte man aktuell in eine Kryptowährung investieren, sind einige Hürden zu bewältigen. Es gibt verschiedene Handelsplattformen und nicht jeder Coin wird auch überall gehandelt. Zum anderen wird oft ein Coin wie Bitcoin oder Ethereum vorausgesetzt. Bitcoin ist mit seinen hohen Transaktionsgebühren nicht wirklich lukrativ. Hinzu kommen die Gebühren der Handelsplattformen. Ich bin deshalb bei 4 Handelsplattformen vertreten, um einen höchstmöglichen Profit zu erzielen und Gebühren zu sparen. So übertrage ich Euros auf die eine Plattform und übertrage dieses Guthaben auf eine andere, wo ich dann Ethereum kaufe (dieser Coin hat relativ geringe Gebühren und wird bei 99% der Plattformen unterstützt). Nun kann ich Ethereum wieder auf die Zielplattformen übertragen, wo ich dann den einen oder anderen Alt-Coin erwerben kann. Klingt kompliziert und ist auch so! Ich habe mich einige Wochen eingelesen und der Einstieg war dennoch sehr schwierig. Hier möchte Savedroid ansetzen. So kann man nicht nur in Euro sparen, sondern auch in diversen Kryprowährungen. Savedroid möchte so alle wichtigen Tokens und die dazugehörigen Wallets direkt integrieren. Wenn das so umgesetzt wird, könnte Savedroid einschlagen wie eine Bombe. Aktuell ist hier Coinbase ganz vorn und dabei bei weitem nicht so flexibel wie es Savedroid sein möchte.

Wie kommt das Savedroid Token ins Spiel?

Das Savedroid Token (SVD) dient als eine Art Service-Gebühr-Währung. Hiermit werden Transaktionsgebühren bezahlt. Das besondere dabei ist, dass ein Teil der SVD’s – die zu Savedroid zurück fließen – verbrannt werden. Alle Tokens die beim Main-Sale (09.02.2018) nicht veräußert werden, sind dem Untergang geweiht und werden “vernichtet”. Das bedeutet, dass diese unwiderruflich zerstört werden. Im Laufe des Zeit gibt es so immer weniger verfügbare Tokens, was den Preis / SVD kontinuierlich nach oben treiben wird. Aktuell geht man von einer maximalen Lebensdauer von 10 Jahren aus.

Registriere dich, um den Main-Sale nicht zu verpassen.

Ich möchte noch darauf hinweisen, dass ich kein Anlageberater bin und die Anlage mit einem Risiko behaftet ist. Investiere nie Geld, dass du nicht verlieren kannst. Denn nichts ist 100%ig sicher und ein Totalverlust droht. ICO’s sind am Gewinnversprechendsten, jedoch bringen sie auch das größte Risiko mit. Große Partner wie Freenet oder Check24 mindern dabei das Risiko etwas. Ich erhalte kein Geld von Savedroid oder einem Partner. Es handelt sich hier um meine subjektive Meinung.

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.